Salzburg: Eros & Banja

Eros und Banja

Eros und Banja, 8. Jänner 2011 (Foto: Zoo Salzburg)

In Österreich werden Kleine Pandas derzeit nur in vier Tiergärten gehalten. Banja und Eros leben im Zoo Salzburg. Sie verstehen sich ausgezeichnet und sorgten schon mehrfach für Nachwuchs …

Eros wurde am 7. Juli 2003 im Parco Natura Viva Bussoleng geboren und ist seit 1. Juni 2005 in Salzburg. Banja kam am 26. Juli 2007 nach Salzburg. Die kleine Französin wurde am 26. Juli 2006 im Thoiry Zoological Park geboren.

Am 12 Juni 2009 wurden die Zwillingsmädchen Shana und Selin geboren. Das eine Mädchen lebt seit 06.07.2010 in Hannover, das andere seit 09.07.2009 im Safaripark Beekse Bergen. Am 20. Juni 2010 gebar Banja wieder Zwillinge, einen kleinen Buben und ein kleines Mädchen. Pandabub Ling Ling (hieß ursprünglich Li) übersiedelte am 27.07.2011 nach Birmingham. Seine Schwester Hui kam am  07.06.2011 nach Veszprém. Die Kleine bekam dort nach einer Internetabstimmung den Namen Kontyö.

Mama Banja und ihr Nachwuchs

Mama Banja mit Li (Ling Ling) und Hui (Kontyö), 28. Oktober 2010 (Foto: Zoo Salzburg)

Kontyö

Die kleine Kontyö, fünf Monate alt, 13. November 2010 (Foto: Zoo Salzburg)

Am 24. Juni 2011 brachte Banja wieder Zwillinge zur Welt. Die beiden Süßen leben noch bei ihren Eltern in Salzburg. Rote Pandas werden nach rund vier Monaten Tragzeit schwach behaart und blind geboren. Sie öffnen ihre Augen meist mit 30 bis 40 Tagen. Das Nest verlassen die Kleinen erstmals im Alter von rund drei Monaten.

Panda-Baby

Panda-Baby, knapp vier Monate alt, 12. Oktober 2011 (Foto: Zoo Salzburg)

Panda-Baby

Panda-Baby auf Entdeckungstour, knapp vier Monate alt, 12. Oktober 2011 (Foto: Zoo Salzburg)

Banja mit Nachwuchs

Banja mit einem ihrer Zwillinge, 5. Oktober 2011 (Foto: Zoo Salzburg)

(Fotos: Zoo Salzburg, mit freundlicher Genehmigung)

Kommentar verfassen