Rote Pandas in Österreich

Die Kleinen PandasAilurus fulgens, auch Rote Pandas oder Katzenbär genannt, zählen zu den gefährdeten Tierarten. Sie werden auf der IUCN Roten Liste für gefährderte Arten geführt. Der Weltbestand wird auf weniger als 10.000 Tiere geschätzt. Das Internationale Zuchtbuch sowie das EEP wird vom Zoo Rotterdam (Diergaarde Blijdorp) geführt.

Übersicht Standorte – Rote Pandas

In Österreich werden Kleine Pandas in fünf Zoos und Tiergärten gehalten. Für nähere Informationen Zoo in der Tabelle auswählen.

Institution Männlich*) Weiblich*)
Herberstein Kaldon (1284, *2012) Anouk aka Tumka (1277, *2012)
Linz **) Pim (?, *2014)
Lim (0969, *2009)
Salzburg **) Muki (1578, *2015) Xia (?, *2015)
Schmiding **) Guismo (04106, *2004) namenlos (1386, *2013)
Wien **) Mike (9934, *1999) **) Mahalia (0855, *2008)

*) Name (Zuchtbuch Nr., Geburtsjahr)   **) Eveline ist am 21.08.2014 verstorben, Banja ist Anfang Juli 2015, ihre Tochter Anfang Oktober 2015, Eros am 21. Dezember 2015 verstorben Lao ist zweite Hälfte 2015 und Mike am 28. Juni 2017 verstorben

Anmerkung zu Gars: Das Weibchen in Gars am Kamp ist am 28. August 2010 im Alter von 14 Jahren verstorben, das Männchen Chigo lebt seit 12. April 2010 in Pilsen:

Chigo

„Zoopass“ von Panda-Bub Chigo im Zo Pilsen, 15. April 2014

Chigo

Keine Zeit für einen Fototermin! Chigo im Zoo Pilsen, 15. April 2014

Chigo

Chigo ist schon ein alter Herr! Zoo Pilsen, 9. April 2016

Zuletzt aktualisiert 10. Juli 2017